Die Zufallstreffer schiessen vorallem mit traditionellen Jagdbögen.

Traditionell heisst für uns Steinzeitbögen, asiatische, ungarische und osmanische Reiterbögen, mittelalterliche Langbögen und vorallem Jagdrecurves aus Holz- und Glaslaminaten.

Wir pflegen die ursprünglichste aller Schusstechniken: Das intuitive Schiessen ohne Zielhilfen (Visier, Markierungen oder anderem technischen Zubehör).Viele trainieren für das ‚jagdliche’ Schiessen: Ein hohes Zuggewicht, schwere Pfeile und kurze Distanzen. Unser Schiessplatz beim St.Jakob ist gerade für diese ursprüngliche Form des Bogenschiessens am besten geeignet.

Im Verein sind aber alle Bogenschützen und Interessierte willkommen.*

In der Anfangsphase werden Ihnen einfache Einsteigerbögen und Pfeile zur Verfügung gestellt. Danach sind wir gerne dabei behilflich, Ihnen ein möglichst preiswertes und hochwertiges Equipment zu vermitteln.

Neumitglieder müssen zuerst einen zweistündigen Grundkurs zu Fr. 70.- besuchen.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

*Nicht geduldet werden: Tierquälerei, fremdenfeindliches oder sexistisches Gedankengut und Verhalten, fremdgefährdendes oder aggressives Verhalten.

Visiere oder Compoundbögen sind bei uns nicht verboten, aber Schützen mit solchen Bögen sind in einem herkömmlichen Sportschützenverein besser aufgehoben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s